Was sind Fraktale?

Fraktale sind graphische Formen und farbenreiche Gebilde, die durch die Visualisierung mathematischer Prozesse und Formeln entstehen. Allerdings gibt es auch unter Wissenschenschaftlern bis heute noch keine exakte Definition des Begriffes Fraktale. Überall in unserem Leben finden wir aber fraktale Strukturen, egal ob bei den Blättern der Bäume, dem Meer, der Berge, dem Feuer, dem Blitz, den Wolken oder z.B. dem Weltall. Selbst beim Wandschmuck in Schlössern und Palästen unserer Vorfahren sind fraktale Strukturen zu erkennen. Man kann also sagen, dass Alles um uns herum fraktal aufgebaut ist, denn überall ist eine Wiederholung einer bestimmten Struktur festzustellen.

Um diese fraktalen Zusamenhänge darzustellen bin ich nicht derjenige, der das wissenschaftlich abhandeln kann und deshalb verweise ich auf Seiten, in denen die wissenschaftlichen Zusammenhänge und die Geschichte der Fraktaltheorie erklärt werden. Wobei natürlich Google dabei ein guter Helfer ist und viele Seiten findet in denen alles soweit möglich, auch wissenschaftlich belegt wird. Was auf jeden Fall festzustellen ist, ist dass Fraktale die Auswüchse der Chaostheorie sind. Sie beschäftigt sich mit zeitlichen Vorgängen, deren Ausgang vorher nicht vorauszusehen sind. Nur kleinste Veränderungen der Anfangsbedingungen eines Vorganges können zu einem völlig neuen Verhalten und unerwarteten Ergebnissen führen.

Mit der Entwicklung der Heimcomputer in den 1980er Jahren wurden Programme entwickelt die mathematische Formeln in Grafiken umwandeln konnten, die bekanntesten Beispiele dafür sind die Apfelmännchen-Grafiken oder auch Mandelbrotmenge genannt. Nach sehr langer Rechenzeit konnte man dann ein Bild in der Größe von 320 x 200 Pixel bestaunen. Bis zum heutigen Tage ist die Computertechnik weit fortgeschritten und Mathematiker, Physiker sowie Softwareentwickler haben Programme entwickelt mit denen man fraktale Strukturen, fraktale Kunstwerke, optische Darstellungen von 3D-Objekten und zum Beispiel Animationen entwickeln kann. Die Ergebnisse sind täglich zu sehen, sei es im Fernsehen, in der Presse, in der Werbung, in Computerspielen oder z.B. auch in der Mode. Die Computer lassen uns Ergebnisse sehen, die uns erfreuen, die uns staunen lassen und die wir zuvor noch nie gesehen haben. So ist es dabei auch völlig normal, dass eine dabei generierte Struktur ein Unikat ist, denn genau die gleiche wird es kein zweites Mal geben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.